≡ Menu

Probleme mit den neuen MacBook Pro-Modellen

Das geht ja schon wieder gut los. Aufmerksame und treue Leser dieses Blogs werden sich vielleicht noch daran erinnern, dass ich mich vor einigen Monaten bereits mit der Frage auseinandersetzte, wie es um die Qualität der Apple-Produkte bestellt ist. Damals hatte ich darüber berichtet, dass sich zu einem Problem mit meinem MacBook Pro und funktionsuntüchtigen iPods auch der damalige erste iMac in die Galerie der Ärgernisse gesellte — mit einem Lüfter, der durchgehend auf Höchsttouren drehte.

Vor drei Wochen hatte ich ein MacBook Pro bestellt, das kurz zuvor ein Update erfahren hatte. Sehen wir einmal davon ab, dass ich das Gerät noch immer nicht in Händen halte — offensichtlich ist es seit vergangenem Donnerstag irgendwo zwischen Irland und Regensburg, dem Sitz von MacTrade, unterwegs. Nun tauchen erste Berichte darüber auf, dass es auch bei den neuen MacBooks Qualitätsprobleme gibt.

Im Apple Diskussionsforum häufen sich die Threads zu einfrierenden MacBook Pros inklusive häufig auftretendem “Beachball”. So klagen viele Nutzer über Systeme, die sich aufhängen, und teilweise minutenlange Aussetzer.
Quelle: MacNotes.de. MacBook Pro: Core i5 und i7 mit Problemen (Einfrieren)

In den Apple-Foren türmen sich die Threads von Kunden dazu. Auch andere deutsche Mac-Seiten verweisen auf die Probleme (siehe beispielsweise macnews.de und MacLife.de).

Noch kann ich das Problem nicht nachvollziehen, geschweige denn selbst feststellen. Ich hoffe auch, dass -bis ich mein Gerät in Händen halte- Apple entweder einen Bugfix für das Problem gefunden und ausgerollt hat oder mein MacBook Pro erst keines dieser Probleme aufweist.
Ich mag den Reigen des Produkt-Zurückschickens nicht auch bei diesem Gerät vollführen, sondern das erste direkt behalten wollen.

{ 2 comments… add one }

  • Matthias 18. Mai 2010, 21:03

    Ich habe das Problem mit den sporadischen bis häufigen Beachballs und es liegt ziemlich eindeutig an den verbauten Seagate Festplatten. Man kann im Prinzip nur hoffen dass man eine Hitachi oder Samsung eingebaut bekommen hat wenn nicht hilft ein Wechsel der Festplatte beim AASP oder der komplettumtausch evt zumindest habe ich mir mal ein neues zuschicken lassen.
    Das ganze wird auch mittlerweile im fscklog behandelt inkl weiterer Details: http://www.fscklog.com/2010/05/problemberichte-vom-neuen-macbook-pro-core-i5-und-i7-strandbälle-und-einfrieren.html

    • Stefan 19. Mai 2010, 05:31

      Klingt nicht gut :( Danke für den Link auf das fscklog! Hoffe, dass sich das Problem für dich durch den Austausch erledigt.

Leave a Comment

Next post:

Previous post: